• slideshow
    AusserKontrolle
  • slideshow
    Verlorene Liebesmüh
  • slideshow
    Die Mausefalle
  • slideshow
    Der nackte Wahnsinn
  • slideshow
    Yvonne - die Burgunderprinzessin
  • slideshow
    Der Geizige
  • slideshow
    Arsen und Spitzenhäubchen
  • slideshow
    Dornröschen - KITT 2008

Theater-Workshop „Der ganze Körper spielt mit“

am Samstag, 8. und Sonntag, 23. September 2018 unter der Leitung von Marc Schmassmann

Der Dramatiker Heiner Müller sagte einst: „Theater ist ein Dialog zwischen Körpern, nicht zwischen Köpfen.“
In unserem Workshop wollen wir zwei entscheidende Punkte dieses Zitats aufnehmen: Erstens ist Theater immer ein Zusammenspiel, ein Dialog– selbst wenn wir alleine auf der Bühne stehen, so nehmen wir doch immer Stimmungen und Reaktionen des Publikums auf und reagieren auf diese. Im Dialog mit Spielpartnern untersuchen wir, wie wir auf das Hier und Jetzt des Spiels des anderen reagieren und somit Authentizität herstellen können.

Der zweite Schwerpunkt unseres Workshops widmet sich dem Zusammenspiel von Körper und Stimme. Theater ist kein Hörspiel. Der ganze Körper (inklusive Stimme) drückt aus, was unsere Figuren beschäftigt, was sie wollen, wie sie zu dem, was sie sagen, stehen.

Durch verschiedene Übungen werden wir unsere Wahrnehmung des Zusammenspiels von körperlichem und stimmlichem Ausdruck schärfen und verfeinern.

Der Workshop findet in zwei Blöcken statt:
Samstag, 8.9.2018 von 10–16 Uhr
Sonntag, 23.9.2018 von 11-15 Uhr

 

Marc Schmassmann ist Schauspieler, Regisseur, Schauspiel-Coach und Gymnasiallehrer für Deutsch und Theater, spielt in Filmen (u.a. «Amateur Teens», «Marmorera») und Serien (u.a. in den Hunkeler- Romanverfilmungen des Schweizer Fernsehens, «Der Bestatter», «Seitentriebe») und engagiert sich in theaterpädagogischen Projekten.

Voraussetzungen: Freude am Theaterspielen (auch wenn es das erste Mal ist) und Lust, liebgewonnene Gewohnheiten über Bord zu werfen.

Mitnehmen: bequeme Kleider, Neugierde, Mut und eine kleine kulinarische Stärkung für die Pausen.

Kursort: Alte Kapelle beim Gymnasium Friedberg, Friedbergstrasse 16, 9200 Gossau

Unkostenbeitrag: Fr. 50.-- für 10 Stunden.Für Mitglieder der thearteria ist der Kurs kostenlos.

Teilnehmerzahl: mindestens 8, höchstens 20

Auskunft und verbindliche Anmeldung: Itta Loher, Florastrasse 12, 9200 Gossau Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Schön, dass Sie sich für unseren Verein interessieren!

 

Sie können folgendes tun:

Newsletter abonnieren

Mitglied werden

Gönner werden

Sponsor werden

 

Oder uns kontaktieren:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Copyright thearteria 2018